Zitrone oder Apfel? – Der Fotowettbewerb Talents 2014

Geschrieben von:

Der Fotowettbewerb von C/O Berlin: Talents 2014

Der jährliche Fotowettbewerb  Talents 2014  steht an. Der  Wettbewerb wird  wie auch in den Jahren davor von der Galerie C/O Berlin organisiert. Es werden junge Fotografen und Kunstkritiker gesucht, die am Anfang ihrer Karriere stehen. Jeder der sich berufen fühlt kann seine Werke bis zum  11.04.2014 einreichen.

Die genauen Modalitäten des Wettbewerbs können sich unter folgender Seite durchgelesen werden:

C/O Berlin Taltens Bewerbung

Der Wettbewerb

In Stichpunkten:

–          Das Thema heißt dieses Jahr Memories

–          Die Teilnahmekosten sind :

30€  (die „Bearbeitungsgebühr“ für Fotografen)

0€ Startgebühr für Kunstkritiker

Eine  Zahlung der Startgebühren ist auch über  PayPal möglich!

–          Bis zu 15 Werke einreichen – (maximal Din A4)

–          Mit einer kurzen einseitigen Projektbeschreibung

–          Wer darf teilnehmen: Junge Fotografen und Kritiker

Berufsanfänger bis 35 Jahre

Zitrone oder Apfel? Fotowettbewerbe und das Spiel "Wich one is the odd one out?" habe eine Sache gemeinsam: Nur eine kleine Zahl der Teilnehmer fällt auf. Der rest hat mit "sauren Äpfeln" gehandelt.

Zitrone oder Apfel?
Fotowettbewerbe und das Spiel „Wich one is the odd one out?“ habe eine Sache gemeinsam: Nur eine kleine Zahl der Teilnehmer fällt auf.
Der Rest muß in einen sauren Apfel beißen.

Besonderheiten:

Die Unterlagen werden nicht zurückgeschickt. Da es zu viele Einsendungen gibt um sie zurückzuschicken oder zu archivieren! (das sagt schon viel über die Popularität des Wettbewerbes aus!). Dafür können die Unterlagen im C/O Büro bis Ende Juli abgeholt werden.

Die Gewinner von 2013

Wer sich jetzt für Talents 2014 interessiert, der möcht vielleicht einen Blick auf die Gewinner des Jahres 2013 werfen. Hier sind sie alle Aufgelistet:

Iveta Vaivode

Marc Beckmann

Krzysztof Pijarski

Emanuel Mathias

 

Sollte man Teilnehmen?

Das muss  natürlich jeder für sich entscheiden. Für einen jungen Fotografen kann dieser Wettbewerb eine wirkliche  hier nur eine kleine Übersicht was dafür oder dagegen sprechen könnte.

Pro:

–            Eine toller Gewinn:

Die Möglichkeit in einer total bekannten  Galerie auszustellen.

Es gibt pro Gewinner: „eine Einzelausstellung sowie eine Publi­kation

(Ob die Einzelaustellung auch für die Kritiker gilt? Was wollen die den Ausstellen?)

Contra

–          Viel Teilnehmer

–          Starke Konkurrenz!

–          Wenig „Gewinner“

Fazit:

Wenn man sich meine Pro und Contra-Übersicht ansieht, spricht wohl gegen als für eine Teilnahme. Nach der Startgebühr, für die gesuchten Werbetexter, äh ich meine natürlich „Kritiker“, zu Urteilen hat man als ein Kritiker eine bessere Konkurrenzsituation .

Hey, 0 € Startgebühr ist doch unschlagbar günstig! Aber scheinbar gibt es wenige Kritiker, die bei dem Gedanken an den Preis freudig in die Hände klatschen: eine Publikation verfassen zu dürfen,  „in der Bild und Text einen Dialog eingehen“ scheint sich auf Kritikerseite wohl nicht so begehrt zu sein. Oder vielleicht habe ich da auch etwas falsch verstanden. Wer den Durchblick hat, warum Kritiker sich damit nicht locken lassen kann es mir bitte in den Kommentaren erklären.

Was haltet ihr von dem Fotowettbewerb? Habt ihr schon mal an einem Fotowettbewerb teilgenommen? Was haltet ihr von dem Bildrätzel im Titel? Habt ihr schon eine Vorstellung welches „Gemüse“ deplatziert ist?

Schreibt es mir doch in die Kommentare.

0
  Auch lesen!

Schreibe einen Kommentar