The Hedonist Post – Der neue Playboy?

Geschrieben von:

The Hedonist Post – Das Ripke Magazin

Seit Jahren haben Printmagazine Probleme.
Print rentiert sich nicht mehr.
Drucken ist teuer.
Die „kostenlose Konkurrenz“ im Internet zerstört den Markt.
Die Folge:
Bilder findet man vor allem online, bei Instagram, Facebook und Co.

Was sagt man dazu, wenn ein bekannter Fotograf das ändern möchte und eine neue Zeitschrift gründet?

Paul Ripke der Retter des gedruckten Fotos
In seinem Newsletter vom 6. März verkündetet Ripke seinen Fans zunächst eine schockierende Nachricht:
Es wird keine weiteren

Weiterlesen →
2

Steve McCurry im C/O-Berlin – Buchvorstellung Indien:

Geschrieben von:

Buchvorstellung: Steve McCurrys Indien


800 Interessenten auf Facebook aber nur 210 Plätze im C/O-Berlin

Oh man, wie lang wird wohl die Schlange dieses Mal werden? Steve McCurry präsentiert sein neues Buch über Indien* im C/O-Berlin.
Reicht es eine Stunde vorher da zu sein? Oder soll ich lieber 2 Stunden früher auftauchen? Sicher ist sicher…
Ich bin ein riesiger Fan von McCurry. Deswegen bin ich schon ...

Weiterlesen →
1

Anstehen für eine Unterschrift: Book signing von Anton Corbijn in Berlin

Geschrieben von:

Schlange stehen für ein Autogramm von Anton Corbijn

Signierte Bildbände: Fankultur oder Gimmick für Kunstfreunde?

Eine Schlange hat sich vor dem C/O Berlin gebildet. Es ist nass und kalt und ich stehe mitten drin. Keiner der Menschen vor oder hinter mir will in die laufenden Retrospektive von Anton Corbijn. Sie sind wegen dem Fotografen persönlich hier.
Noch 40 Minuten bis17 Uhr: Dann erscheint Anton Corbijn und signiert die gekauften Bildbände. Immerhin habe ich mir einen Platz im vorderen Drittel der Schlange sichern ...

Weiterlesen →
0

„Soviet Bus Stops“ – Bushaltestellen, Kunst und Betonklötze

Geschrieben von:

„Soviet Bus Stops“  Reisefotografie der außergewöhnlichen Art:

Der Fotograf Christopher Herwig hat vor 12 Jahren eine Fahrradtour von London nach St. Petersburg gemacht. Wenn das noch nicht aufregend genug wäre, eine Foto-Challenge, die seine Reise so richtig spannend gemacht hat kommt noch hinzu. Er hatte sich die Aufgabe gesetzt jede Stunde auf seiner Reise ein Foto zu machen.

Was ist dabei herausgekommen?

Fotos von Bushaltestellen

Unter seinen Fotos waren auch  viele Bushaltestellen. Herwig stellte bald fest, dass die Sowjetbushaltestellen nicht ...

Weiterlesen →
2

Sergey Chilikov – Selected Works 1978

Geschrieben von:

 Sozialkritisch und gleichzeitig ein Zeitdokument

Das Buch Selected Works 1978- (im Deutschen: „Werke 1978“) von Sergey Chilikov ist ein Bildband der ein Portrait der Sowjet Ära zeigt: Straßenszenen, in Wohnungen der UDSSR entstandene Portraits, sowie ländliche Motive machen den Bildband aus. Die Werke bewegen sich zwischen Dokumentationsfotografie und inszeniertem Kunstwerk. ...

Weiterlesen →
0

Sento, Das japanische Badehaus [Buchrezension]

Geschrieben von:

Von dem Fotobuch Sento: Das japanische Badehaus von Julia Baier (bzw. dem Bildband), wollte ich schon lange eine Rezension veröffentlichen. Das Buch, portraitiert und dokumentiert die in Japan aussterbende Sento-Kultur.

Was ist überhaupt ein Sento ?

Ein Sento ist ein japanisches Badehaus. Anders als im Onsen, wird im Sento kein heißes Quellwasser verwendet, sonder das Wasser wird angewärmt.  Ein Sento ist sozusagen ein  traditionelles SPA.

Das Buch
Julia ...

Weiterlesen →
1