1000 Families

Geschrieben von:


Es gibt einfach geniale Projekte!

1000 Familien portraitieren: Was für eine Idee! Das Fotobuch 1000 Families von Uwe Ommer ist das Ergebnis von dieser Idee. Dieses Portraitfotos sind einfach das Vorzeigeprojekt, wenn es um kreative Familienportraits geht. Ich bin ein bekennender Fan des Fotografen Ommer, das habe ich ja schon in der Rezension des Buches Black Ladies anklingen lassen. Mit dem 1000 Families Bildband zeigt Ommer im Jahr 2000, was für ein  vielseitiger Portraitfotograf er ist. Damit dieser Diamant unter den Bildbänden nicht in Vergessenheit gerät, möchte ich ihn einfach mal vorstellen.

1000 Families: die Geschichte

Der Fotograf  Uwe Ommer hatte sich das Ziel gesetzt vor dem Anbruch des neuen Millenniums  weltweit 1000 Familien zu fotografieren. Er suchte sich Sponsoren, kaufte ein unverwüstliches Auto und legte knapp 250.000 Kilometer zurück. Innerhalb von vier Jahren hatte er es geschafft! Das Familienalbum des Planeten Erde war fertig (nachzulesen auf der Hompage von Uwe Ommer).

1000 Familien, das sind ja mehrere tausend Menschen!

Die Fotografien sind wirklich beeindruckend. Die Vielfältigkeit der Familienfotos und der Charme, den die Portraits ausdrücken sind wirklich bemerkenswert.

Das Buch beinhaltet jeweils ein Familienfoto, dann wird auf einer kleinen Abbildung neben dem Foto gezeigt, wo die Familie lebt und auch das Bild entstanden ist. Bei vielen Bildern stehen noch ein paar Zeilen, die die Familienmitglieder vorstellen und eine Geschichte erzählen.

Die Fotos sind sehr international: Die afrikanische Himba Familie findet genauso ihren Platz, wie ein älteres Ehepaar aus Bulgarien, das vor ihrem Esel fotografiert wurde. Die Familie des alleinerziehenden Vaters aus San Francisco ist in dem Buch genauso zu finden wie die Familien der  asiatischen „Giraffenfrauen“.

Ommer ist ein Meister darin den Portraits Leben einzuhauchen und auch durch Gegenstände die Familien zu charakterisieren: Der Familienhund wird gezeigt, das Surfbrett stolz präsentiert oder die kostbare Geige in der Hand gehalten.

Dadurch entstehen wirklich vielseitige Portraits, die sich jeder Familien-Fotograf einmal als Inspiration angesehen haben sollte!

Die Fotos kann man in dem Bildband oder im Internet auf der 1000 Families Projektseite bewundern.

 

Buch Steckbrief:

Titel:  1000 Families  

Autor:   Uwe Ommer 

Taschenbuch: 552 SeitenAuflage: 3. Aufl. (27 November 2000)

ISBN-10 3822862134

 

1
  Auch lesen!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar