500px Neues Design und Features!

Geschrieben von:

Die Foto-Plattform 500px wird einige Design Änderungen vornehmen. Es sind auch neue Features geplant. Ich gehöre zu den glücklichen 0,3 % der Nutzer, die  vorab die Änderungen testen und dazu Feedback geben konnten. Diese will ich euch natürlich nicht vorenthalten! Wer gleich zu den  500px Neuerungen springen möchte der kann dieses hier tun.

Für alle anderen erstemal eine kleine Erläuterung:

Was ist 500px und warum nutze ich es?

Ich mag 500px, deswegen nutze ich das Portal auch und habe einen 500px Seite!

Die Foto-Plattform finde ich persönlich spannender als Flickr. Warum? Wegen der besseren Fotografien! Dort finde ich gezielter hoch qualitative und künstlerische Bilder. Das hört sich wie ein abgedroschener Werbeslogan an, ist aber so: bei 500px gibt es mehr Fotos die bei mir den WOW Faktor für mich haben. Das kommt daher, dass sie sortiert werden  und  nicht in der Masse von Fotos untergehen.  Dafür sorgt das 3 teilige Wertungssystem der Plattform. Die Bilder mit den meisten Zugriffen und positivem Feedback werden sortiert. Das Daumen Hoch oder Like Prinzip funktioniert bei 500px meiner Meinung nach ganz gut! Das Ganze wird dann in einer Maßeinheit, die „Zuneigung“ genannt wird dargestellt. Ich bevorzuge das englische Wort Affliction. Danach kann sich dann jeder Fotograf etwas auf seinen hohen Affliction Wert einbilden, oder sich über seinen niedrigen Wert ärgern.

Beispiel: „Ha, ich habe eine Affliction von ÜBER 1400 man bin ich „TOLL“ !!! Mal schauen wie hoch die Score der Bloggerin Birgit Engelhardt ist.“

(Anmerkung: Ein sehr genialer Fotografieblog vorbeischauen lohnt sich!!! Ich hoffe Birgit nimmt es mir nicht übel, dass ich ihren Account für ein  Beispiel verwende).

„ Oh sie hat auf ihrem 500px Profil nur eine Affliction von 251 !!!“

Nach einem gedanklichen Größenvergleich (das  Nachrechnen geht bei mir schnell, und dauert nur ca. 15 Minuten, da ich immer gut im Kopfrechen war) erfolgt das Ergebnis:

1400 > 251 = Yeeaaah meine Nummer ist größer!!!

Aus diesem Grund wurde die Affliction Score oft von Nutzern des Portals angegriffen.

Weil sie sehr dominant im Profil präsent war und sich nicht jeder mit diesem Wert anfreunden konnte. Insbesondere da er zu blödsinnigen Längen, äh ich meine Größenvergleichen einlädt. Im Endeffekt ist die Affliction Score nur ein Aktivitätsindex, der nicht unbedingt etwa über die Bilder des Fotografen aussagt. Das Spiel „meine Nummer ist größer“ ist genauso langweilig wie „wer sagt die höchst Zahl“.

Trotzdem macht es Spaß wenn man sieht, dass ein eigenes Foto bis in die Königsklasse der Bilder vorstößt und den Status „Popular“ erlangt. Dort verbleibt es nicht lange und sinkt dann in die Unbekanntheit herab.

An 500px gefällt mir auch noch  die Möglichkeit meine Bilder bequem verkaufen zu können.

Wer unbedingt ein Orginal „Portrait-Foto-Kunst“ Print zu Weihnachten kaufen möchte, der kann ja mal in meinem 500px Shop vorbeischauen.

Der Letzte Punkt, den ich an 500px mag ist, dass ich einen gut sichtbaren Link auf meinen Blog setzen kann! Oben rechts in meinem Profil!

Der Alte 500px Header mit dem großen Zuneigungs-Wert (Affliction)

Der alte 500px Header mit dem großen Zuneigungs-Wert (Affliction)


 3 Dinge die mir an 500px gefallen

  1. Die hochwertigen Bilder
  2. Die Verkaufsoption
  3. Der gut sichtbare Verweis auf meinen Blog (und andere Webprojekte)

Die Neuen Features!

Seit einiger Zeit bekomme ich Mails von 500px. Dort wurde z.B. angekündigt, dass sie neue Profile und neue Features einführen werden. Klar 500px befindet sich in Konkurrenz zu Flickr und anderen Bildportalen wie der Fotocommunity, da darf man nicht schlafen.

Die letzte Mail, die ich erhalten habe  war von einem freundlichen 500px Mitarbeiter. Der hat mir mitgeteilt, dass sie die neuen Erweiterungen zunächst testen und unbedingt  meine Meinung erfahren wollen.

Es ist bekannt, dass dieses Vorgehen im „agil Product development“ normal ist. Wer mit dem Begriff nichts anfangen kann denn verweise ich auf diesen Blogbeitrag . Alternativ auch auf das unterhaltsames You Tube Video, das zeigt wie Softwareprojekte organisiert werden können.

Der Yeah Effekt bleibt!!!

Ich wurde von 0,3 % der Nutzer ausgewählt!!!

Wow, jetzt fühle ich mich so richtig wichtig!

0,3 % ist ja noch besser als eine 1400er Affliction 😉

Die freundliche E-Mail sagte:  „Although this feature is public and you can share it with your friends, this feature has not yet been rolled out to everyone”

In Klartext:

  •    Du bist ein Versuchskaninchen
  •  Mach doch Werbung für uns !!! (und gib damit an das du unter die 0,3% gekommen bist 😉

Da ich die Plattform 500px sehr gerne mag, mache ich gerne etwas Werbung für die neuen Features. Aber was sind denn nun die Neuerungen ?

Design Änderungen

Auf den ersten Blick fallen mir folgende  Änderungen auf:

 

Neuerungen im 500px Design

Neuerungen im 500px Design – Die Affliction Score wirkt nicht mehr so übertrieben und es gibt mehr Scial Media Icons (Screenshot 500px.com – mit Anmerkungen)

 

Was sind die 3 großen Änderungen die mir auffallen:

1. Die Affliction Score wurde kleiner gemacht

Scheinbar soll das Angabe-Potential verringert  werden

und die Nutzern sollen angesprochen werden, die eine geringe  Affliction haben.

Affliciton, Aufrufe und Follower stehen jetzt gleich groß neben einander.

2. Ein Coverfoto was personalisiert werden kann.

3. Es gibt jetzt Social Media Icons.

Der alte Text, der auf die Social Media Profile verwiesen hat ist weg. Stattdessen sieht man Social Media Icons mit denen die Profile geteilt werden können.

Scheinbar besteht keine  Möglichkeit direkt aus dem Profil auf den  eigenen Blog zu Verlinken !!!

Eine Verlinkung  auf die eigenen Profile findet sich jetzt im „Unter Uns“ Menü.

Die ersten beiden Änderungen sind mir ziemlich egal. Ok, ich gebe es zu mir hat die gut erkennbare Affliction Zahl gefallen!

Was ich gar nicht gut finde ist, dass die Verlinkbarkeit zum eigenen Blog direkt auf dem Profil fehlt! Das beschneidet für mich einiges an Charme, welchen die Plattform gehabt hat, sa ich Personen die an meinen Fotos interessiert sind auf meine Blog leiten möchte. Wenn dieses nur durch „Über Uns“ funkitoniert ist die Wahscheinlichkeit schon mal kleiner, dass dieser Menüpunkt gefunden wird.

500px design2a

Inhaltliche Änderungen

Der Freunde Finder!

Früher konnte man einzelnen Personen nur auf der Plattform folgen. Jetzt kann man prüfen ob die Flickr oder  Twitter Kontakte auch bei 500px zu finden sind. Wer mich dort sucht wird da wohl nicht fündig werden, da mein Flickr-Account  eine andere E-Mailadresse und anderen Benutzernamen verwende als bei mein 500px Account. Das ist die einzige inhaltliche Änderung die mir auf den ersten Blick aufgefallen ist.

 

Was ist von dem Neuen Design zu halten:

Das Alte Design hat mir besser gefallen!

Insbesondere die Link Möglichkeiten direkt auf dem Profil sollte 500px meiner Meinung nach unbedingt erhalten!

Die neuen Optionen zur besseren Teilbarkeit der Fotografenprofile in Facebook und Google+ finde ich gut!

Das Coverfoto ist auch ganz nett, aber mir persönlich nicht so wichtig.

Mal schauen wann die Änderungen für alle in Kraft treten, oder ob ich mit meinem Feedback noch etwas bewirken kann. Aber eine Internetplattform sei es Google+, Facebook, Flikr oder eben 500px setzt Änderungen auch ein damit es ihr selber Vorteile bringt. Klar hat das Nutzerinteresse einen Stellenwert, aber das Interesse der jeweiligen Plattform ist stärker.  Mein Eindruck von der Social-Icon Änderung ist, dass ein Abwandern der Nutzer auf die Blogs und Internetseiten der Fotografen verhindert werden soll.

Wie ist Eure Meinung?

Was haltet ihr von dem neuen 500px Design?

Nutzt ihr überhaupt 500px? Wie ist eure Meinung dazu, dass direkte Links auf eine Unterseite verschoben werden? Für 500px ist das sicherlich etwas Positives (der Betrachter bleibt länger auf deren Seite), für den Fotografen ist das aber unschön, da seine eigenen Seiten an „Sichtbarkeit“ verlieren.

Über ein Feedback von euch würde ich mich wie immer Freuen. Also schreibt es in die Kommentare.

2
  Auch lesen!

Kommentare

  1. John Tester  Dezember 21, 2013

    Die Seite war mir persönlich noch garnicht bekannt, werde diese aber einigen Fotografen empfehlen (falls sie diese noch nicht kennen sollten).

    Grüße von
    John Tester

    antworten
    • Stephan Schwartz  Dezember 22, 2013

      Hi John,

      die Seite ist nicht nur für Fotografen spannend. Da die Seite auch eine Verkaufsplattform hat für Prints und Fotokunst.

      Jeder der seine Wohnung mit Fotografien verschönern will hat dort eine sehr große Auswahl. (Von Naturaufnahmen wie Lavaströme oder Eislandschaften bis hin zur Fashion Fotografie).

      Gruß Stephan

      antworten

Schreibe einen Kommentar