Hollywood Artworks von DomQuichotte [Review]

Geschrieben von:

Review Hollywood Artworks

Ihr wollt Filmplakate designen  wie die Profis in Hollywood? Dann habe ich einen Tipp für euch:

Mit dem DVD Set: „Hollywood Artworks mit Dom Quichotte“ wird euch schrittweise gezeigt, wie man Poster und Plakate mit Photoshop erstellt. In den Video Tutorials führt der Fotodesigner Dom Quichotte  vor, wie er 3 komplette Composings entwickelt. Dabei geht es um richtig aufwendige Composings!

Dabei wird alles von A bis Z erklärt. Von dem Entstehen der Bildidee, über das Shooting bis hin zu den finalen Photoshoparbeiten kann man miterleben, wie einem Filmplakat leben eingehaucht wird. Das ganze wird 3 mal an verschiedenen Motiven wiederholt. Wobei der Schwerpunkt weniger auf den Shootings und stärker auf der Photoshoparbeit liegt.

Die 3 Filmplakat Composings

1. Die Märchen-Fatasywelt:

Ein Filmplakat mit Feen, einer Märchenlandschaft mit Schloss und einer bösen Hexe entsteht. Da ein Video meist mehr als 1000 Worte sagt zeige ich hier 3 Ausschnitte aus der Hollywood Artworks DVD.

2.  Wüsten Endzeitlandschaft

Wer Berlin in einer apokalyptischen Zukunft sehen möchte, dem wird diese Bildidee gefallen. Eine Wüste, zwei Menschen und im Hintergrund, die im Sand versunkenen berliner Sehenswürdigkeiten.Der Bildstil erinnert an Filme wie Dune der Wüstenplanet oder  Mad Max.

3.  Sience Fiction Poster

Der Weltraum, unendliche Weiten, eine kleine Luftblase mit einer unbekleideten Frau treibt schutzlos über der Erde. Aber schaut selbst:

Was zeigen die DomQuichotte Tutorials?

Als Vorbereitung füht die DVD in die Designgrundlagen  von Filmplakaten ein. Es wird kurz erklärt welche Besonderheiten für Plakate gelten und wie die Profis in Hollywood arbeiten. Es  gibt auch Hinweise zu Inspirationsquellen (Blogs und Internetseiten). Zum Üben sind die Bilder, die in in der DVD genutzt werden auf einer zweiten DVD enthalten. Dadurch erhält man auch einen Einblick in die finalen PSD-Dateien.

In den einzelnen Tutorials wird zuerst das Shooting gezeigt, bei dem die Grundlagen für die spätere Bildgestaltung geschaffen werden. Nun werden die Fotos ausgewählt und weitere aus Fotolia gesucht. Die Fotolia-Fotos werden u.A. zur Gestalltung der Hintergründe im Bild  benötigt. Dann geht es los. Schritt für Schritt entsteht das Finale Plakat. Fotos werden verändert, eingepasst, gedreht, und es werden viele Methoden und Effekte gezeigt.

Auf einen Blick: Was bietet die DVD

–          2 DVD´s (Eine DVD mit den Tutorials – die zweite DVD enthält die Fotos zum Üben und PSD-Dateien !)

–          10 Stunden Spielzeit

–          Schrittweises Erklärung von 3 Composings

–          Viel Inhalt zu einem fairen Preis: (36,99 )

Hollywood Artworks

Das ist drin: 2 DVDs und ein Booklet

Für wen ist die DVD?

Jeder, der sich für umfangreiche Bildgestalltung begeistet und lernen möchte wie man sie mit Photoshop umsetzt.

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Composing-Kenntnisse sind nicht erforderlich.  Für  komplette Photoshop-Neulingen könnte die DVD aber etwas zu anspruchsvoll sein. Auf der DVD werden zwar  auch Grundlagen und wichtige Shortcuts vermittelt, dies erfolgt oft sehr zügig während an dem Composing weitergearbeitet wird. Auch Anfänger in der Photoshopwelt könnten dadurch sicherviel lernen, wer sich aber nicht mit den „Basics“ (Ebenen,Gruppen,Filter ect…) auskennt, der wird die Videos wohl öfter anhalten und zurückspulen müssen.

Fazit:  Praxis pur! Umfangreich und genial gemachte

Die DVD hat mich extrem begeistert.

Wer Fantasy- und SF-Themen mag und lernen will wie man diese in Bilder umsetzt wird diese DVD wirklich lieben.

Von den Tutorials habe ich einiges gelernt, obwohl ich selten umfangreiche Bilder per Photoshop zusammenstelle. Das Anschauen macht wirklich Spaß und ich habe oft vergessen, dass es sich um eine Lern-DVD handelt. Insbesondere wenn man sieht, wie die einzelnen Bildteile platziert und verändert werden.

Die Composings sind unterhaltsam dargestellt. Die erfrischende Art von DomQuichotte kommt ganz ohne den erhobenen Zeigefinger aus. Das ist für mich eine positive Besonderheit der DVD. Man erkennt genau, wie die Bilder entstehen und wie an den Bildern herumgearbeitet wird. Selbst wenn man nicht alle Methoden braucht und nur Teile für seine eigene Arbeit verwendenmöchte, zeigen Tutorials eine Vielzahl von Techniken. Einzelne Methoden die erklärt werden: sind u.A wie erzeugt man einfach und realistisch Schatten oder, oder wie legt man Texturen auf 3D Objekte.

Ein Schwerpunkt liegt natürlich auch im Erstellen und Plazieren von Texten. Es handelt sich ja um Plakate, da darf das Textelement nicht fehlen. Dieser Punkt dürfte besonders für diejenigen interessant sein, die sich für die „Textmöglichkeiten“ in Photoshop CC etwas besser kennenlernen wollen.

Die DVD hat mir sehr gut gefallen!

Wenn du dich für Composings interessierst ist die DVD genau richtig für dich.

Mein Dank geht an den  Rheinwerk Verlag Galileo Verlag, von dem ich die DVD´s   als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe. Der Blogbeitrag ist meine unbeeinflusste Meinung über das Buch. Meine Buchempfehlungen erfolgen ehrlich und  unabhängig.

 

3
  Auch lesen!

Kommentare

  1. CaptainDaQuaan  November 29, 2014

    Sehr hilfreich DANKE

    antworten

Schreibe einen Kommentar