Crowdfunding – Die Ausstellung zum Fotomarathon Dresden 2013

Geschrieben von:

 

In meinem Bericht über den 3. Fotomarathon Dresden 2013 hatte ich bereits erwähnt, dass es eine Ausstellung von den Fotos geben wird. Bei der Ausstellung  sollen alle Fotos, die bei dem Wettbewerb entstanden sind gezeigt werden. Die Ausbelichtung von 200 x 10 Fotos kostet schon einiges an Geld. Das Team vom Fotomarathon hat  zur Deckung der Kosten, die mit einer Ausstellung entstehen das Finanzierungsmittel des Crowdefundings über die Plattform Startnext gewählt. Jeder der an einer Ausstellung der Bilder interessiert ist, kann sich mit einer kleinen (oder auch größeren) Geldsumme beteiligen. Als Dankeschön wird man als Sponsor bei der Austellung schriftlich erwähnt. Wenn der Betrag von 665 € zusammen kommt, dann gibt es eine Fotoausstellung bei der der Eintritt Frei ist!

Zur Zeit sind schon 505 € zusammengekommen und das Fundraising läuft noch 11 Tage!

Wer genauere Informationen haben möchte wie die Crowdfundingsumme verwendet wird, der kann auf der Internetseite des Fotomarathon Dresden eine Ausführlich Auflistung der Kostne finden.

Unten findet sich ein Video, das kurz  die Details erklärt zum Crowdfunding und der Austellung. Das Video enthält auch  einige der Fotos, die in der Austellung zu finden sein werden. (sollte das Fundraising erfolgreich sein). 2 Fotos von mir sind auch kurz zu sehen. (Foto 1:  bei 1 M. (Startnummer 116); Foto 2: bei  1 M. 51 Sek. (Stattgeflüster Denkmal wird angeflüstert)

Wer das Projekt unterstützen möchte kann das unter Startnext tun: Hier der Link zu dem Projekt:

 

[youtube src=“http://youtu.be/D1hJ-QiYBK4″ size=“span12″ clearbottom=“false“]

 

 

0
  Auch lesen!

Schreibe einen Kommentar