Photokina 2014 – Blog Tour

Geschrieben von:

Photokina Blogger Tour – 2014

Von Lichtfeldkameras, Calvin Hollywood und würfeligen Action Cams

Am ersten Tag der Photokina 2014 in Köln stand die Blogger Tour auf dem Programm. Die Photokina hat den Rundgang organisiert und eine Gruppe von Firmen konnte  ihre Produkte vorstellen. Ausführliche  Details, zur Blogtour der Photokina findet man auf dem Blog von www.neontraum.de ich finde den Artikel sehr gut. Deswegen schreibe ich nur über  meiner Highlight auf der Tour.

Was für Firmen dürfen auf die Photokina Blogtour?   

Nach der zweiten Vorführung  fragte ich unseren Photokina Guide:

“Was muss denn eine Firma Zahlen, damit sie auf die Tour Liste kommt?“

Mir wurde glaubhaft   versichert, dass  dieses Privileg nicht käuflich zu erwerben ist. Die Photokina prüft, was es an Neuheiuten gibt und stellt dann die Tour zusammen. „Kleinere Firmen “ haben oft nicht die Kapazitäten schon am Montag ihre Produkte zu präsentieren. Gerade letzteres glaube ich gerne, da der Montag auch als Aufbautag genutzt wird und einiges noch im Aufbau war.

Viel Werbung, aber einiges hat sich gelohnt

Ich werde jetzt nicht jede Firma, die bei der Blog-Tour dabei war vorstellen.

Ihr bekommt hier nur die „Highlights“ die mir positiv aufgefallen sind mit.

1. Calvin Hollywood

Der weltbekannte Digital Artist und „Star“ der deutschen Blogger-Szene  Calvin Hollywood hat uns  Tipps zum erfolgreichen bloggen gegeben.  Das war sehr erfrischend und wirkte auch ehrlich.

Aussagen wie: “Ich blogge halt täglich, da kann man nicht perfekten Content erwarten “ waren ein gutes Kontrastprogramm zu den vielen anderen Präsentationen.

Bei dem Vortrag von Calvin ging es wirklich nur nebenbei um Video2Brain. Es ging darum, wie Calvin seinen Blog betreibt, wie viele Aufrufe er hat und was er wichtig an einem Blog findet.

Calvin

2. Lytro Illum – Eine Lichtfeldkamera

Lichtfeldkameras sind klasse! Ich habe schon einiges von den Kameras gehört, aber so ein Gerät in Aktion zu sehen war wirklich beeindruckend.

 

Lytro Illum

Durch eine spezielle Aufnahmetechnik ist es möglich,  den Schärfepunkt nachträglich zu bestimmen. Genaugenommen können Fokus, Neigung, „Perspective“, „Shift“ und Schärfentiefe gesetzt werden. Einige von den Bloggern konnten die Kamera in die Hand nehmen und sie sogar austesten.

Lichtfeldkameras sind eine spannende Sache. Möglicherweise sieht so die Zukunft der Fotografie aus.

Lytro-Illum2

3. Polaroid Cube

Er ist klein, er ist niedlich und nimmt 90 Minuten auf. Der Polaroid Cube. Es gibt ihn in den Geschmacksrichtungen, Plastik und Plastik und er ist WASSERDICHT.

polaroid-cobe

Hersteller von Aciton Kameras gibt es viele. Der Cube wirkte auf mich drollig und  die Präsentation hat auch gestimmt.

4. Whitewall

Whitewall und die Galerie Lumas sind mir seit langem ein Begriff. Mir war aber nie klar, dass diese ein Unternehmen bilden, das Avenso GmbH heißt. Und wieder was gelernt.

whitewall

Die sympatische PR Managerin führte durch die Produktpallette, die jeden Freund von hochwertigen Printabzügen begeistert. Außerdem konnten wir uns auch Acrylglas Prints  als Proben mitnehmen.

 5. Olympus

Zwei Punkte die Olympus wirklich gut gemacht hat:

Sie haben ihre Kamera mir einem Fotomodel präsentiert, dass von der Bloggergruppe fotografiert werden konnte. (ähnlich wie bei der Fotografen Tour die ich auch mitgemacht habe)

Olympus-Model

Die Olympus Managerin hat sich wirklich bemüht so gut wie möglich auf unsere Fragen zu antworten. Nicht vorhandenen Infos, wurden an die Bloggerlounge weitergereicht. Als unsere Gruppe am Olympusstand aufschlug, war ihr Produktmanager  gerade nicht greifbar. Das kann vorkommen, auf der Photokina gibt es noch mehr als nur Blogger, die infomiert werden wollen.

Mir gefällt Olympus! Außerdem habe ich eine sentimentale Beziehung zu Olympus, da die erste analoge Spiegelreflexkamera, auf der ich Fotos gemacht habe von Olympus war.

Auf meinem WC hängt CEWE

Die Firma CEWE hat formal alles richtig gemacht.

Netter Empfang. Es gab eine kleine Erfrischung zu trinken und PR-Infos auf einem USB Stick (danke für den Stick CEWE!).

War doch alles nett, also was  kann ich denn CEWE vorwerfen?

Nett? Das ist doch die kleine Schwester von…

Die Form ist nicht alles. Denn leider war die Präsentation für meinen Geschmack etwas zu glatt.  CEWE hat tolle Produkte, keine Frage. Aber die Präsentation hat sich nach meiner Meinug an die falsche Zielgruppe gerichtet.

Die Zielgruppe der Präsentation waren keine  Blogger und auch nicht deren Leser. Kein Blogger will Reden hören, die den Tenor „wir sind die Besten der Besten“ haben. Ein einfaches:“Hey, wir sind groß“ hätte ausgereicht, stattdessen wurde ausführlich erklärt wie groß die Firma CEWE ist.

Eure Produkte sollten für sich sprechen. Gut, 30% der Befragten kennen CEWE,  ihr seid sogar Europamarktführer, aber eine Frage: Interessiert das einen Blogger? In der Regel nicht!

Da rettet es auch nicht, wenn man versucht der Präsentation eine persönliche Note zu geben, indem man die Familienfotos des Griechenlandurlaubes benutzt.

Digitale Postkarten von CEWE  

Die vorgestellte Neuheit von CEWE: “Postkarten, die digital gedruckt werden. Sie können mit einem eigenen Motive versehen werden. Dazu kann mann noch eine   gedruckten Unterschrift zufügen, dadurch kann Karte „personalisiert“ werden. Mich überzeugt das Produkt nicht. Postkarte, die weit gereist sind, haben einfach mehr Charme. Postkarten muss man verschicken! Für alles andere gibt es E-Mails.

Fazit: Orga 1a

Die Organisation durch die Photokina  war gut. Es gibt in der Halle 9 sogar eine eigene  Blogger-Lounge. Dort wurden wir ermahnt, ja den Haschtag #photokina bei Twitter zu verwenden!!! (oder die anderen offiziellen Hashtags, siehe Foto)

Diese wichtige Info sollte auch unbedingt an unsere Freunde weitergereicht werden. (hiermit geschehen, also alle bitte über #photokina twittern 😉

IMG_0321

Einige Unternehmen haben nur ihr normales PR Programm abgespult. Aber hey was soll man erwarten, die Welt dreht sich nicht nur um Blogger. Für Unternehmen kann der Umgang mit Bloggern auch etwas kniffelig sein. Die oben erwähnten Firmen haben sich meiner Meinung  nach Mühe gegeben, auf die Besonderheiten der Blogger einzugehen. Ob das immer geklappt hat ist eine andere Frage. Alles in allem war das für mich ein interessanter Tag auf der Photokina.

21
  Auch lesen!

Kommentare

  1. Tina  September 16, 2014

    Ein cooler Post über die Photokina! Ich werde der Messe diese Woche auch einen Besuch abstatten und bin schon sehr gespannt was mich erwartet – freue mich schon =)
    Liebe Grüße

    antworten
    •  September 16, 2014

      Hey, das freut mich das dir der Beitrag gefällt.
      Die Photokina ist schon echt beeindruckend und es gibt
      sehr viel zu sehen. (und viel zu erlaufen)
      Viele Fotoausstellungen in den Messehallen, Vorträge Spiele wie den Skyshoot und und und.
      Die Photokinaorga hat für Blogger auch eine „Bloggerlounge“ erichtet. (das ist die Sitzecke um das Social Media Team in Halle 9, leider funktioniert der Inernetzugang dort bei mir nicht, aber dafür gibt es noch das Pressenezntrum).
      Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß auf der Photokina.

      antworten
  2. pixelsophie ツ  September 16, 2014

    Schön geschrieben – jetzt weiß ich nicht welcher Blogger du warst. Wo du so nett kommentiert und meine Hände die Lytro halten :p

    Ich werde meinen Artikel wohl nachreichen – habe heute wieder brav gearbeitet und morgen früh gehts wieder auf zu Kina.

    antworten
    •  September 16, 2014

      Das ich es wärend der Blogtour nicht geschaft habe dir hallo zu sagen tut mir echt leid. Die Tour mir den Kopfhörern war doch etwas hektisch und ich dachte das ich mich bei dem „Get together“ mal vorstelle.
      Dann habe ich mich am Kölsch Ausschank etwas verplappert und dann wars schon weg. Ich war der Typ mit Pulover, der bei dem Whitewall Stand einige Fragen gestellt hat (ich weiß tolle Personenbeschreibung 😉
      In der Blog Lounge hängt auch ein Bild von mir Verbunden mit meiner Visitenkarte.
      Wenn du morgen auf der Kina bist läuft man sich ja vielleicht über den Weg :)

      antworten
  3. Michèle Lichte  September 17, 2014

    Danke für deinen Bericht. War eine tolle Vorbereitung für meinen ersten Tag bei der Photokina. ich war das erste Mal dort und bin etwas erschlagen. jetzt beriete ich meinen zweiten tag bei der Photokina vor. Hier mein Bericht meiner Premiere:
    http://lichtemomente.eu/photokina-2014/
    Hab dich auch erwähnt! :-)

    Liebe Grüße
    Michèle

    antworten
    •  September 17, 2014

      Hallo Michèle, das erschlagene Gefühl habe ich auch :) ich glaube das geht jedem Besucher so.
      Klasse Bericht mit schönen Fotos. Ach und danke für die Erwähnung.
      Liebe Grüße

      antworten
  4. Frank Utikal  September 18, 2014

    Danke für die News. Leider werde ich es dieses Jahr nicht schaffen. Sehen wir uns im nächsten?

    antworten
    •  September 20, 2014

      Naja, die Photokina ist nur alle 2 Jahre.
      Aber im Übernächsten bestimmt 😉

      antworten
  5. Elle  September 19, 2014

    Toller Beitrag über die Photokina.
    Diese Messe hört sich eigentlich, auch wenn ich peinlicherweise zugeben muss, davon noch nichts gehört zu haben, sehr interessant an.

    Liebe Grüße, Elle

    antworten
  6. vroith  September 19, 2014

    Endlich mal eine Seite, die mir liegt und ein Thema, das mir noch mehr gefällt! Echt schöner Blog und ein sehr sehr gutes Thema! Wird Aboniert!

    antworten
  7. Ann-Cathérine  September 20, 2014

    So eine Messe würde mich auch interessieren!
    Ein Freund von mir war auch dort und sehr begeistert!! Vielleicht schaffe ich es in 2 Jahren auch endlich mal :)

    Liebste Grüße

    antworten
  8. CaptainDaQuaan  September 21, 2014

    Ein sehr schöner Einblick in die Messe ! :)

    antworten
  9. Pia  September 21, 2014

    Ein sehr schöner und umfassender Bericht zur Bloggertour 2014 – merci.
    Grüße aus München Pia

    antworten
    •  September 21, 2014

      Danke Pia, die Blogger Tour war wiklich klasse. Es hat mich echt gefreut Dich und so viele andere nette Blogger kennenzulernen.
      Beste Grüße aus Berlin

      antworten
  10. Leslie  September 22, 2014

    Auch wenn ich bei dieser Tour nicht dabei war, kann ich dem Artikel zustimmen. CEWE war auch bei der Pressevorführung eher enttäuschend. Motto: wir sind die Grössten und die Schönsten. 10 Minuten für die Infos haben gereicht – der Rest war Füllmaterial und langweilige Urlaubsbilder.

    antworten
    •  September 22, 2014

      Da bin ich ja beruhigt, dass nicht nur ich das so gesehen habe.
      Vermutlich präsentieren die Firmen bei den Verschiedenen Veranstalltungen sehr
      ähnliche Inhalte. (Meine Vermutung ist es gibt z.B. 5 PR-Veranstalltung
      aber nur 1. Show 😉
      Danke für Dein Feedback.

      antworten
  11. Eva Katharina  September 22, 2014

    Wow richtig toller und interessanter Post, wäre auch sehr gerne auf der Photokina gewesen.. Am interessantesten finde ich die Lichtfeldkamera das ist ja mal total interessant, komischerweise habe ich davon nochnie etwas gehört. Diese Polaroid Cubes haben aber auch was, wirklich witzig was die Technik so alles hervorbringt.
    Liebe Grüße, eVa

    antworten

Schreibe einen Kommentar