Dreist! Fotoklau bei 500px schaft es auf die Startseite

Geschrieben von:

Heute mal im Stil der Bildzeitung um auf die Gefahr des Bilderdiebstahls aufmerksam zu machen!

Zu dem Thema Fotoklau hatte ich schon mal zwei  Artikel verfasst (Schutz vor Fotoklau I und II ). Das der Bilddiebstahl aber auch in großen Portalen wie Flickr oder 500px passiert, zeigt folgender Fall, auf den ich nur durch Zufall gestoßen bin. Ich hatte dieses Foto bei 500px hochgeladen und stöberte etwas in den popolären Fotografien. Da fiel mir folgender Kommentar der Fotografin Julia Anna Gospodarou auf (roter Kasten):

Kommentar auf 500px einer Fotografin als Reaktion auf einen Fotoklau

Kommentar auf 500px einer Fotografin als Reaktion auf einen Fotoklau

 

Als ich dann auf Ihrer 500px Seite ein täuschend ähnliches Foto (das eine Foto war nur minimal anders gedreht) entdeckte, welches sehr viel älter war, wurde mir klar das es sich um das Orginal handeln musste. Einige andere 500px Benutzer schienen sich auch über den Bilddiebstahl aufzuregen und kommentierten den Beitrag entsprechend.

Kurze Zeit später waren ein Großteil der Kommentare ausgeblendet („flaged“ wie man im Foto sehen kann)

 

Die kritischen Kommentare wurden zuerst Ausgeblendet, das heißt sie sind nur sichtbar wenn man draufklickt.

Die kritischen Kommentare wurden zuerst Ausgeblendet, das heißt sie sind nur sichtbar wenn man draufklickt.

Kurze Zeit später war das Bild gemeldet und wurde von mir nicht mehr auf der Startseite gesehen, noch war es anderweitig zu finden.

Julia Anna Gospodou hat die ganze Geschichte auch über Twitter verbreitet.

Hier der Twitter Tweeet der Künstlerin:

 

 

Ich mag das Portal 500px sehr gerne. Die Bildqualität ist meiner Meinung nach besser als bei Flickr, da ein 3 stufiges Auswahlverfahren die hochgeladenen Bilder in Popular, Upcoming und Fresh sortiert mit dem Ergebnis, dass immer sehr interessante Fotografien zu sehen sind und man nicht so viele „Urlaubssnapschüsse“ ertragen muss wie in anderen Bildportalen.  Aber auch in Portalen mit cleveren Sicherheitsmaßnahmen kann es zu Bildermißbrauch kommen. Auch wenn diese bei 500px durch das ausgeklügelte Wertungssystem und die Nutzer sehr schnell gemeldet und aufgefunden werden können.

Dass sich so ein dreister Fotoklau auch in einem Portal wie 500px ereignen und das Foto es dann noch auf die Startseite schaffen kann zeigt nur, dass der Umgang mit Bildiebstahl ein wichtiges Thema ist. Die Methode von Julia Anna Gospodarou den Bilddieb gleich zu konfrontieren und das Geschehene bekannt zu machen finde ich persönlich sehr gut. Das müsste ich in meine Checkliste zum Schutz vor Fotoklau noch aufnehmen.

Was haltet ihr von der Geschichte? Wie schützt ihr eure Fotos und ist euch so etwas ähnliches auch schon mal passiert? Schreibt es in die Kommentare

 

6
  Auch lesen!

Kommentare

  1. ilona-rennt  August 15, 2013

    Aloha,

    Fotoklau geschieht vermutlich öfters als man denkt. Mir haben sie eins von meinem damaligen Blog geklaut. (Es war nicht einmal gut). Ich musste erst einmal lachen. Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, dass jemand ein so madiges Bild klaut. Aber okay. Den Seitenbetreiber konnte ich nicht ausfindig machen, zu mindestens nicht auf den einfachen Weg. Ich hab die Sache einfach gelassen. Was solls?!

    Ich schütze meine Bilder immer noch nicht (wirklich). Ein Wasserzeichen schreckt niemanden ab. Wer Bilder klauen möchte wird dies auch tun. Egal ob diese geschützt sind oder nicht.

    Für mich persönlich ist es sogar schlimmer wenn mir jemand die Idee hinter dem Bild klaut, als das Bild an sich. Bilddiebstahl sehe ich irgendwie als Lob an. Trotzdem würde ich mich mehr darüber freuen, wenn die Person einfach Anfragen würde.

    Liebste Grüße

    antworten
    • Stephan Schwartz  August 15, 2013

      Danke für Deinen Kommentar.

      Ja, ich denke auch das die Dunkelziffer sehr hoch ist. Das ein Wasserzeichen wirklich hartgesottenen nicht abschrecken kann stimmt sicherlich. Aber durch ein Wasserzeichen können Nutzer im Internet auf die wirkliche Spur des Urhebers kommen. (wenn sie nicht entfernt werden). bzw. dem Fotodieb etwas mehr Arbeit machen. Mein Bildschutz hält sich auch in grenzen (bis auf die obligatorischen Wasserzeichen)

      Fotoideen zu klauen finde ich dann in Ordnung wenn etwas neues ergänzt wird. Also ein eigenständiges Bild erschaffen wird. Einfaches kopieren ist meistens recht langweilig.

      antworten
  2. Iwi  August 17, 2013

    Solche Leute bekommen es offensichtlich selbst nicht hin. Es ist schon echt arm, Fotos zu klauen und als eigene auszugeben.
    Am sichersten wäre es dann wirklich ein Copyright direkt in der Mitte des Bildes zu platzieren. Doch für alle ehrlichen Betrachter ist das dann wiederum störend.
    Ich habe auch schon einige Leute gemeldet, weil sie selbst in meinem Fall nicht in der Lage waren zu zeichnen und dann einfach Zeichnungen geklaut und als ihre ausgegeben haben – armseelig!

    viele liebe Grüße
    Iwi

    antworten
    • Stephan Schwartz  August 17, 2013

      Ja, es ist schon erschreckend das manche Menschen anstelle kreativ zu werden lieber die „copy-paste“ Methode bevorzugen um sich dann mit fremden Federn zu schmücken.

      Ich bin eigendlich auch ein Freund von klar erkennbaren Copyrightzeichen, aber ich gebe zu das manchmal der Betrachter der Bilder darunter wirklich leidet. Mittlerweile verwende ich selber einen Kompromiss und setzen nur sehr selten in die Mitte des Bildes meinen Schriftzug.

      Danke für Dein Kommentar
      Gruss Stephan

      antworten
  3. Kleckerlabor  Oktober 12, 2013

    Wollte mal fragen ob es für dich in Ordnung ist wenn ich deine Checkliste (mit Angabe von Quelle) in meinen Blog veröffentliche da leider auch Künstler um ihr Schaffen beraubt werden, alle wollen schöne Bilder/Fotos haben nur keiner will dafür zahlen, wenn ich das so in einen Landen handhabe bekomme ich einen Anzeige wegen Ladendiebstal bei Bilder/Fotos passiert leider nicht so viel

    antworten
    • Stephan Schwartz  Oktober 12, 2013

      Gerne kanst du die Checkliste in deinem Blog veröffentlichst (verlinkst, einbindest ect..).

      Es würde mich echt freuen wenn die Liste geteilt wird und so vielleicht mehr Menschen nützen kann. Wie ich in den Blogbeiträgen beschrieben habe stellen technischen Möglichkeiten alle keine perfekten Schutz da. Aber geben schon mal einen Anhaltspunkt was man machen kann.

      antworten

Schreibe einen Kommentar