Nerd-Portaits und Tattoo Shooting

Geschrieben von:

Nerd-Portraits?
Fotos mit und ohne Brille

Das ist der Zweite Teil von einem Tattoo-Shooting, das ich im Januar 2016 hatte.
Den ersten Teil der Fotos habe ich schon gezeigt, nun kommt der 2. Teil mit einem coolen Nerd-Brillen-Portrait.
Yeaa, ich mag Brillen!
Menschen wirken gleich ganz anders mit oder ohne Brille.
Diese Wirkung sieht man ganz besonders stark bei Portrait- und Bewerbungsfotos.
Weitere Arm-Tattoo-Fotos dürfen bei der Bildserie natürlich nicht fehlen.
Ich habe mich auch dazu Entschieden noch einen dritten Teil mit Dessous- und Boudoire-Fotos zu veröffentlichen.
Klar, durch eine härtere Bildauswahl hätte man die Fotos auch in einem Artikel unterbringen können.
Ich habe mich aber dazu entschlossen generell mehr Fotos zu veröffentlichen.
Deswegen auch die 3 Artikel („Tattoo-Portraits, „Mit-und-ohne-Brille„, „Boudoire-Fotos„)
Mir ist nämlich aufgefallen, das ich im Blog zu wenig Bilder zeige.
Normalerweise zeige ich von einzelnen Shootings nur wenige Fotos.
Da entsteht dann nur ein Artikel oder maximal zwei.
Das will ich in Zukunft ändern (idealerweise ohne das das Ganze „spammig“ wird…).
Der Plan ist also im Blog regelmäßiger mehr Fotos zu zeigen.
Genug geplaudert, hier sind die Fotos:

Nerd-portrait-www-portrait-foto-kunst-de

Es ist mitlerweile in Kult-Objekt: Die Nerdbrille. Model: realisationen

Artm-Tattoo

Arm-Tattoo im Profil (Portrait)
Model: realisationen

Portraitfoto

Portraitfoto: Das Tattoo liegt im Schatten.
Model: realisationen

Das waren die Fotos vom Model realisationen.
Schreibt mir eure Meinung, ob ihr mehr Fotos im Blog sehen wollt oder nicht.
Also ob ihr a) Mehr Fotos und mehr Artikel wollt oder b) eine stärkere Auswahl der Bilder in nur einem Artikel bevorzugt.

 

3
  Auch lesen!

Kommentare

  1. Daydreamer-Kev  Februar 21, 2016

    Wahnsinn, wie sie ohne Brille einfach vollkommen anders aussieht. Ich beobachte das immer wieder, aktuell sehr stark an meiner Mutter, die sich jetzt eine Brille gekauft hat.
    Es gibt Brillen, die stehen einer Person einfach, dann gibt es Brillen, die machen eine Person älter und es gibt Brillen, die machen eine Person jünger. Es ist immer eine Sache der Gewohnheit, ich glaube deswegen sehen wir mit/ohne Brille so eine Veränderung.

    Die Bilder gefallen mir sehr gut und es müssten meiner Meinung nach gar nicht mal mehr in einem Beitrag sein. Man erhält einen guten Eindruck, ohne aber zu viel zu sehen. Das macht neugierig! Und wenn du die anderen Bilder auch präsentieren möchtest, mach daraus mehrere Beiträge! :)

    Liebe Grüße

    Kevin ( daydreamer-kev.blogspot.de )

    antworten
    •  Februar 21, 2016

      Hallo Kevin,

      Danke für das Kompliment und das Feedback.

      Mich faszinierte es auch immer wieder wie Brillen Menschen verändern.
      Clark Kent macht den Brillen-Trick vor und wir habe das bei dem Shooting einfach nachgemacht 

      Mit dem Beitrag gebe ich dir recht. Eigentlich braucht man bei Fotos keinen Artikel.
      Ich überlege auch immer, ob ich einfach nur Fotos posten sollte.
      Viele Fotografen und Fotografie-Blogger machen das.
      Ich selber mag es bei Blogs aber immer lieber, wenn wenigstens einige Absätze vom Fotografen unter den Fotos stehen. Sonst komme ich mir immer vor wie auf Flickr oder 500px.
      Aber das ist natürlich auch eine Zeit Frage, ich werde mal überlegen wie ich das in Zukunft mache.

      Beste Grüße
      Stephan

      antworten

Schreibe einen Kommentar